facebook_page_plugin


 

 

Sie haben gerade ein neues Familienmitglied willkommen geheißen! Das heißt, es ist höchste Zeit für ein paar entzückende Neugeborenenfotos. So süß Babys auch sein mögen, sie sind nicht immer die besten Models. Manchmal ist es etwas schwierig, ein neues Bündel Freude zu fotografieren. Aus diesem Grund möchte ich Ihnen meine sechs wichtigsten Tipps für eine erfolgreiche Fotosession für Neugeborene mitteilen, die ich Ihnen übersichtlich zusammengestellt habe. Vertrauen Sie mir - Sie sollten diese Tipps für Fototermine für Neugeborene lesen, um unseren nächsten Fototermin für Neugeborene und Familienmitglieder so perfekt wie möglich zu gestalten.

 

Es wäre wichtig, einen vorläufigen Termin zu vereinbaren, während sich das Baby noch im Bauch seiner Mutter wohlfühlt. Sobald es auf die Welt kommt, nehmen Sie bitte mir mir Kontakt auf, dann überprüfen wir den vereinbarten Zeitpunkt für das Shooting. Wenn Sie es nicht im Voraus arrangiert haben, zögern Sie nicht, mich zu kontaktieren, und ich werde versuchen, den besten Termin für Sie zu finden!

 

Der Fototermin findet zumeist in den ersten Tagen des Babys statt und die besten Bilder werden in einem Alter von 6 bis 14 Tagen, vorzugsweise jedoch innerhalb von 10 Tagen, gemacht. 
Babys, die älter als 12 Tage sind, können oft nicht mehr auf Schaukeln oder andere so beliebte Deko-elemente gelegt werden, weil sie zunehmend wacher sind und beginnen, die bislang gewöhnte Körperhaltung zu verändern, indem sie sich mehr und mehr "ausstrecken".  Diese ausgestreckte Körperhaltung macht dann Wickeltechniken oder das Platzieren in Körben schwieriger.

Sie haben also bereits Ihr Baby bekommen und eine Fotosession für Neugeborene geplant. Was jetzt?

 

1. Standort

Um sicherzustellen, dass sich jeder wohl fühlt, fotografiere ich normalerweise Neugeborene in Ihrem Zuhause. Das Baby kennt den Ort bereits und Sie haben dort alles, was Sie brauchen. Möglicherweise geraten Sie bereits JETZT in Panik. Aber keine Sorge! Ich habe unzählige Häuser/Wohnungen nach der Geburt eines Babys gesehen und selbst 3 Kinder groß gezogen, also verstehe ich, dass das Leben manchmal ein bisschen verrückt sein kann. Vielleicht haben Sie das Geschirr  noch nicht weggeräumt oder den Kleiderstapel  liegen gelassen, kein Problem! I

Die Hauptsache, nach der ich nach  meiner Ankunft suchen werde, ist ein Raum mit etwas mehr Platz für das mobile Studio - und wenn möglich - mit viel natürlichem Licht wie z.B. durch ein Fenster. Je natürlicher das Licht, desto besser! Den Einsatz von meinen Studio-Lampen möchte ich - sofern überhaupt möglich - eher vermeiden; trotzdem sind diese natürlich immer mit im Gepäck wenn die Lichtverhältnisse nicht so optimal sind. Ebenso wie die Hinter- und versch. Untergründe, auf/vor denen Ihr kleiner Liebling abgelichtet werden kann. 

Wenn Sie im Hochsommer einen Outdoor-Fototermin für Neugeborene wünschen, können wir das auf jeden Fall tun - ich liebe es, kleine Babys auf flauschigen Decken im Park zu fotografieren!

 

 

2. Temperatur

Nackten Babys wird schnell kalt. Einer der wichtigsten Tipps für Eltern - wenn nicht DER ultrawichtige schlechthin -  für ein erfolgreiches Shooting für Neugeborene ist, das Baby warm zu halten. Ich empfehle, die Temperatur im Haus etwa eine halbe Stunde vor Beginn der Sitzung auf angenehme 30 Grad anzuheben. Externe Raumheizgeräte leisten hier einen guten Dienst - die wärmeren Temperaturen werden Ihrem Neugeborenen helfen, ruhig und entspannt zu bleiben. Ein Heizlüfter und ein Kirschkernkissen (für den Untergrund) habe ich immer mit dabei.

Apropos nackte Babys, lockern Sie die Windel ein wenig, bevor ich ankomme, wenn Sie an süßen Neugeborenenfotos ohne Windel interessiert sind. Auf diese Weise werden störende Windellinien und spätere Retuschen vermieden.

 

3. Füttern & Pausen

Neugeborene benötigen während des gesamten Shootings  Fütterungspausen, insbesondere, wenn sie etwas pingelig, unruhig oder verärgert sind. Eine schnelle Mahlzeit, gepaart mit etwas Kuscheln, und Ihr kleiner Junge oder Ihr kleines Mädchen werden wieder im Rampenlicht stehen können! Durch die Fütterungszeiten können wir auch Momente der intimen Pflege zwischen Mama und Baby festhalten, wenn Sie das möchten.

Es ist hilfreich, wenn Sie Ihr Baby vor der Fotosession füttern, damit es schlafen kann. Warme Milch sorgt für ein fröhliches, modellreifes Baby! Hungrige Babys wachen oft auf und weinen.

Bewahren Sie zusätzliche Tücher, Windeln, Decken und Abfallsäcke für eine schnelle Reinigung in der Nähe auf. Nackte Babys neigen dazu, kleinere Malheurs zu verursachen. Deshalb ist es eine gute Idee, alles zur Beseitung der kleinen Unpässlichkeiten parat zu haben. Denken Sie daran, geduldig zu sein und sich nicht zu schämen oder frustriert zu sein, wenn etwas schief geht.

 

4. Requisiten & Garderobe

Requisiten, Requisiten und noch mehr Requisiten! Alles und jeder ist willkommen! 
Denken Sie daran, dass ich möglicherweise nicht alle Ihre Wunschrequisiten vorrätig habe - trotzdem müssen Sie keine Requisiten zur Verfügung stellen; ich habe ein paar Baby-Outfits immer im Gepäck. Hier eine kleine Auswahl:

IMG1100IMG1097IMG1094IMG1090IMG1089    

Für diese entzückenden Baby-Outfits empfehle ich, etwa zwei bis drei Kleiderwechsel einzuplanen. Denken Sie daran, wenn Sie ihre eigenen Requisiten verwenden wollen, diese in der Nähe bereit zu halten. 

Das Ändern des Standorts oder des Untergrundes können den Fotos auf einfache Weise Abwechslung verleihen. Ein kürzlich bezogenes Bett, neutrale Sofas, flache Körbe und interessante Hocker sind großartige Optionen, wenn es um einen Hintergrund für Neugeborene geht. Decken und Kissen bilden weiche Füllstoffe für korbähnliche Gegenstände und können für zusätzliche Textur und Farbe auf Sofas drapiert werden.

 

 

5. Familienfotos und Tierdarstellungen

Ja, natürlich ist das Baby der Star des Fototermins, aber das bedeutet nicht, dass Mama und Papa nicht auf ein paar Bildern drauf sein dürfen. Vergessen Sie nicht die pelzigen Familienmitglieder! 

Wenn Sie ältere Kinder haben, erinnern Sie sie daran, ruhig zu bleiben, wenn sie nicht auf den Fotos sind, um das Neugeborene bei Laune zu halten. 

Stellen Sie sicher, dass jemand die Haustiere während des Shootings immer betreut bzw. im Auge behält. Tiere können Emotionen schnell ändern und ich möchte, dass alle sicher und glücklich sind, während wir bezaubernde Fotos aufnehmen.

Achten Sie auf Schmerzen (wie bei einem Kaiserschnitt), damit ich Sie beim Einrichten und Posieren besser unterstützen kann. Schämen Sie sich auch hier nicht, zu viel zu sagen.

 

6. Was anziehen

Das Letzte, woran Sie denken, ist wahrscheinlich, was SIE während der Fotosession anziehen sollten.  Versuchen Sie, Ihre Kleidung einfach zu halten, ohne auffällige Muster und Logos. Weiche, neutrale, einfärbige Stoffe schmeicheln und lenken nicht von dem ab, was das Baby trägt oder nicht trägt. 

 

 

Allgemeine Tipps -  auch bekannt als "Alles, was noch schief gehen könnte"

Ehrlich gesagt, ich weiß nie, wie eine Fotosession für Neugeborene abläuft. Babys sind so herrlich spontan und liebenswert ! Hoffentlich helfen Ihnen diese Vorschläge dabei, sich auf den bevorstehenden Fototermin vorzubereiten und wohl zu fühlen. Wenn Sie immer noch unsicher sind, fragen Sie einfach - ich helfe gerne!. Und vergessen Sie nicht, mir mögliche Wunschvorstellungen oder spezielle Wünsche mitzuteilen.

Denken Sie immer daran, dass Sie Ihr Neugeborenes besser kennen als ich. Bitte zögern Sie nicht, irgendwelche Bedenken oder Vorschläge während des Termins vorzubringen. Bleiben Sie geduldig - Babys können spüren, wenn ihre Eltern verärgert, unrund oder frustriert sind. 
Weinen, Einschlafschwierigkeiten, Toilettenpausen und die Notwendigkeit, mehr zu füttern, sind alles normale Dinge während eines Newborn-Shootings, deshalb nehme ich mir ausreichend Zeit & Geduld. Es gibt keine Eile - Sie und ihr Baby geben den Ablauf vor.